Prinzenproklamation bei der Ki Ka Kai a 2022/2023 05.11.2022

Es geht wieder los im Boisheimer Karneval

Nach langer Durststrecke wird wieder Karneval gefeiert. Den Auftakt machte die Ki Ka Kai a aus Boisheim im ausverkauften Bürgerhaus in Dülken vor einem neu gestalteten Bühnenbild. Marko Dillkrath, der Präsident der KiKaKaA und sein vertrauter Andreas Küster begrüßten die Anwesenden, die Ehrengäste, die Ortsvorsteherin und stellvertretende Bürgermeisterin Simone Gartz ( CDU) und den Ortsvorsteher aus Boisheim Rainer Thielmann ( CDU) sowie die Vereine im Saal. Zum Erstaunen aller sang Jenny Uhing alleine, da ihre Schwester Jessy plötzlich erkrankt ist, zum Auftakt der Veranstaltung. 
Als die Verabschiedung des alten Prinzenpaares Frank I. und Annabelle I. ( Steffens), deren Regentschaft seit 2019 bestand, jetzt nun zu Ende ging. Aber das trübte die Stimmung des Prinzenpaares nicht. Sie feierten mit einem lachenden und einem weinenden Auge weiter, sogar auch beim Präsidenten Marko Dillikrath flossen ein Paar Tränen.
Bevor nun das neue Prinzenpaar vorgestellt wurde, kamen die kleine und große KTG, die leider durch die Corona-Zeit sehr geschrumpft waren, zum Einsatz.
Bei den kleinen Nastasia Wieland, Sofie Gotzen, Jolina Hölter, Arendje Steffens und Leon Hölter, die trainiert wurden von Petra Büschgens und Annabelle Steffens.

Die große KTG mit Marie Gotzen, Abelina Steffens und Nadja Theloy, mit den Trainerinnen Annabelle Steffens und Diana Theloy.

Unter der Leitung von Rüdiger Mehlmann und den Klängen der „Vier Stadtmusiker“ zog das neue Prinzenpaar: Uwe d. I. und Claudia d. I. ( Keimer) in den Saal ein. Auf diesen Tag haben die zwei lange warten müssen. Wie sagt man so schön, was lange wartet, wird endlich wahr. Der Jubel war groß im Saal. Die Proklamation wurde vorgenommen von der stellvertretenden Bürgermeisterin Simone Gartz ( CDU) und dem Ortsvorsteher von Boisheim Rainer Thielmann ( CDU). Die Tanzgarde aus Süchteln tanzte für das neue Prinzenpaar. Die größte Überraschung für Uwe I. & Claudia I. war, dass ihre Tochter Christina, die ebenfalls in der Tanzgarde tanzt, für Mama und Papa ein Solo tanzte.
Im Anschluss kam die Karnevals-Gouverneursband mit Hätz und Siel.
Die Klötschköpp, die den Saal in Schwung brachte mit ihren kölschen Klängen.
Im Anschluss hatten die Frauen der Gesellschaft ihren Auftritt, der wie immer spitze war. Diese wurden von Jenny und Jessica Uhing einstudiert.

Unser Präsident begrüßte ebenfalls aus Funk und Fernsehen den alt bekannten Kai Kramosta, man konnte ihn fast nicht wieder erkennen, denn er hatte 50 kg verloren. Er durfte auf keinen Fall bei dieser Veranstaltung fehlen.

Eine neu formierte Gruppe aus den Reihen der Ki Ka Kai A zeigte die Männer Tanzgruppe, die Red Man Group, dem Publikum. Dieser vorgeführte Tanz kam beim Publikum zur später Stunde erfolgreich an. Die sind von Jennifer Dillikrath trainiert worden.

Mir ist jeck, die neue Kölner Gruppe brachte den Saal zu richtig noch einmal zum schwitzen mit ihren kölschen Liedern.

Das Finale war der Höhepunkt, denn die Fat Dance Gentlemen zeigten dem Publikum im Saal die neu einstudierten Tänze und wie es zu erwarten war, kamen die Männer ohne Zugabe nicht von der Bühne.

Beitrag & Foto J.Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert