Prinzenproklamation Festausschuss Süchteln 10.11.2023

Proklamation in Süchteln des Festausschuss Süchteln

Bericht : Joachim Müller

In Süchteln hat das warten ein Ende, denn sie konnten wieder ein großes Prinzenpaar Inthronisieren.

Nicky Rattay und Detlef Belk begrüßten die anwesenden Gäste und Ehrengäste, darunter befand sich die erste Bürgerin Sabine Annemüller, ( SPD ) , stellvertretende Bürgermeisterin Simone Gartz. Und nun hat In Süchteln das warten ein Ende, denn sie konnten wieder ein großes Prinzenpaar Inthronisieren.

Nicky Rattay und Detlef Belk begrüßten die anwesenden Gäste und Ehrengäste, darunter befand sich die erste Bürgerin Sabine Annemüller, ( SPD ) , stellvertretende Bürgermeisterin Simone Gartz und Orstbürgermeister Wolfgang Genenger ( beide CDU ). Wolfgang Genenger ( beide CDU ).

Eine weite Reise hatte das Prinzenpaar mit Herbert I. und Edith I. aus dem Ahrtal – Walpotzheim mit einer Abordnung sind sie zu dieser Proklamation gekommen.

Eine Vielzahl an Vereine sind zum Josefshaus gekommen und diese Proklamation mit Bastian I. und Bianca I. zu feiern im ausverkauften Josefshaus in Süchteln.
Durch das Programm der Proklamation führte der singende Detlef Belk leider ohne Lara Böhmer, die sich zurzeit in der USA befindet.

Nach der Begrüßung folgte der Tanz der Jugend Tanzgarde vom Festausschuss,es ist immer wieder ein Augenschmaus, diese Tanzgarde zu sehen.

Dann war es endlich so weit, die Prinzengarde und Exprinzen zogen mit dem Tambour und Fanfarenkorps Einigkeit Bracht 1925 e.V. ein, bevor der Höhepunkt in Süchteln stattfand.
Da kommen sie in den Saal, Bastian und Bianca ein tobender Jubel brach im Josefshaus in Süchteln aus.


Bürgermeisterin Sabine Annemüller und Ortsbürgermeister Wolfgang Genenger kamen auf die Bühne, um diese zwei zu proklamieren. Nach dem Bastian Prinzenkette, Federn und Zepter hatte.

Sprach Wolfgang Genenger zu den zwei. Ich als Ortsbürgermeister von Süchteln habe beschlossen, dass ihr, die von auswärts kommen, ab heute bis zum Aschermittwoch hier in Süchteln eingebürgert seid und das habe ich so beschlossen und übergab die Urkunde dafür.

Nun standen die 11 Punkte des neuen Prinzenpaares von Süchteln noch an und diese 11 Punkte verkündigte Prinzessin Bianca I ein Punk der vorgetragen wurde das zw Viersen und Süchteln eine Mehrzweckhalle hinkommen muss, damit die Vereine dort feiern können, dafür gab es einen großen Beifall. Bianca sagte noch zum Schluss, normalerweise redet der Prinz ja immer, aber bei uns zwei ist es anders, da rede ich und ich habe zu Hause auch die Hosen an. Sie bedankte sich auch bei ihrer besten Freundin Daniela Erkens, die dieses Prinzenspiel in Bewegung gebracht hat. Daniela wird auch im nächsten Jahr Trauzeugin sein, wenn Bast I. & Bianca I. heiraten gehen. Dass der Prinz nicht viel sagte, liegt daran, dass er kein guter Redner ist, sondern er kuschelt gerne und das sehr gut.

Nach soviel Gerede kam die große Tanzgarde auf die Bühne, und was soll man dazu noch sagen, wie immer hatten sie wieder einen super Tanz vorgeführt und man konnte sehen das sie den Tanzgutschein für eine weite Bildung aus der letzten Session, den sie vom 1Vorsitzenden Nicolai Rattay bekommen hatten eingelöst haben.

Das Prinzenpaar aus dem Ahrtal von der KG Bunte Kuh / Walpotzheim überreichte dem neuen Süchtelner Prinzenpaar ein Geschenk und über ihnen auch den Prinzenorden aus dem Ahrtal. Zwischen den beiden Vereinen besteht eine sehr gute Freundschaft, die Kassiererin Monika Kirmes vermittelt hat.

Die Gesellschaft vertreten durch Gregor Mackes sammelte in einer Spendenbox für einen guten Zweck, den sie in zusammen Arbeit mit dem WDR machen, diese Spendenaktion ist für Mütter in Not und werden in einer Live-Sendung auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt übergeben an den WDR. Man bedankte sich für eine Sammlung, die 851,10 € einbrachte an diesem Abend.

Nach diesem Auftritt ging die Post im Saale ab, denn es kamen die Kwien Stääneflejer vom Rhing auf die Bühne mit ihren kölschen Liedern. Diese Band hat ein Lied extra geschrieben für die Kinder Krebshilfe, der Saal tobte bei diesem Song und bekam einen großen Beifall.

Die Süchtelner Prinzengarde kam mit ihrer Solotänzerin Sina Otten auf die Bühne und trug ihren diesjährigen Tanz vor.

Nun folgte der Auftritt von dem der unglaubliche Heinz Gröning aus Köln ein Auftritt aus Rede und Gesang. Mit seinem Vortag kam er beim Publikum gut an. Er erzählte von einem Schützenverein und da sagte, man du musst fleißig schießen lernen, um einen Freund zu treffen.

Ein weiterer Höhepunkt stand auf dem Programm, denn es kam die Tanzgarde Süchteln mit ihrem Showtanz. Es war ein Showtanz, der schon gar nicht mehr zu beschreiben ist. Showtanzgruppe wieder einmal auf die Bühne brachte, das ist schon bald Weltklasse. Wie sagte Detlef Belk, das war wieder einmal Hammer Geil, was ihr da geboten habt.
Und mittlerweile hat diese tolle auch schon einige Auftritte bei anderen Vereinen, da kann man sehen was so eine Arbeit ausmacht mit dieser Truppe.

Der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten, denn eine junge Band namens Aluis aus Köln, diese Band hat es geschafft den Saal komplett abzurocken sodass, dass Publikum nicht mehr zu halten war.

Und so wie es Aluis aufhörte, so ging es über ins Finale mit der fantastischen Band aus Köln DE Boore und sie haben es geschafft bis weit nach Mitternacht den Saal abzureisen mit ihren Liedern. Diese Band kam nicht her von der Bühne bis sie das Lied So La La sangen.

Es war eine traumhafte Proklamation in dem ausverkauften Josefshaus in Süchteln.
Denn diese Stimmung, die an diesem Abend herrschte, war einfach spitzen Klasse und dann kann man sich ja vorstellen, was auf der Galasitzung im nächsten Jahr geschieht, wo der Vorverkauf auch schon auf hoch touren läuft.

Fotos : Film & Fototeam-Viersen Joachim Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert