Button-Drücken im Hotel Stadt Lobberich 09.01.2024

Bericht : Joachim Müller

Prinz Helmut II. mit seiner Prinzessin Anne I. vom Festausschuss Viersen lud die Prinzenpaare aus Dülken, Süchteln, Boisheim und Gerderhan in sein Hotel Stadt Lobberich zum 12-Button-Drücken ein.

 Diese tolle Sache des Hotelbesitzers Helmut Schatten wurde von den Prinzenpaaren aus Süchteln mit Bastian II. Bianca I, Dülken Mark I. kam alleine da Natali I immer noch erkrankt ist aus Boisheim kam auch Prinz Michael I. alleine, da seine Prinzessin Yvonne I.  ab heute im Krankenhaus mit einer Lungenentzündung liegt, wünsche beide Prinzessinnen aus Dülken und Boisheim eine schnelle Genesung und aus Gerderhan ist das Prinzenpaar mit Ingo I. & Anka I. gekommen um die gute Sache mitzuunterstützen für diese Aktion für den guten Zweck. Und das Nettetaler Prinzenpaar, Frank II. Sabine I. haben ihr Bestes gegeben, um den Rekord von Ex-Prinzessin Silvia I. von 135 Stück zu knacken, aber es hat nicht ganz gereicht. 

Es wurden nur 124 Button geschafft a 5,55€ pro Button trotz ein Trainingslager was Frank II. & Sabine I gemacht haben, mit Zirkeltraining, um so richtige Muckis zu bekommen, aber das alles hat nicht geholfen in einer Zeit von 11,11 Minuten aber blieb es bei dieser Zeit nicht, da an diesem Abend zwei Pannen auftraten einmal funktionierte Button Maschine nicht mehr und musste schnell repariert werden und diese zweite Panne war, dass der Button Tisch sich immer mehr senkte. Aber diese Zeit hatte Modorator Frank Schiffers natürlich dran gehangen. Es war eine Zeit von 1Minute 11 so kam man auf eine gesamte Zeit von 12 Minuten und 22 Sekunden. Und selbstverständlich hatte das Viersener Prinzenpaar auch an den Hunger gedacht und versorgten die Gäste mit Grünkohl und Mettwurst.

Das ergab einen gesamten Betrag von 688,20 €, der in diesem Jahr dem Kindergarten in Lobberich zugutekommen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte DJ Bernd

Fotos : Film und Fototeam-Viersen Joachim Müller

Weitere Fotos unter : www.fototeam-viersen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert