Scheckübergabe an die Löwenkinder Viersen

Scheckübergabe an die Löwenkinder Viersen aus der Karnevalssession 2024

Bericht : Diana Theloy

Jetzt endlich konnte Joachim Müller den Scheck aus der Spendenaktion für krebskranke Kinder von der Karnevalssession 2024, die er gemacht hatte, an die Löwenkinder Viersen an Frau Jeannette Schoofs und Astrid Eden überreichen. Man bedankte sich für 1.111,11 €, die den krebskranken Kindern zugutekommen, sehr dafür, dass Joachim Müller so eine Aktion vorgenommen hatte.

Ihm zur Seite standen die Dülkener Kinderprinzessin Abelina mit ihrer krebskranken Schwester Arendje ( Steffens ) und die Adjudantin Nadja ( Theloy ) die fleißig Spenden mit gesammelt hatten.

von links nach rechts : Jeannette Schoofs, Nadja Theloy, Arendje u. Abelina Steffens, Astrid Eden und Joachim Müller

Foto : Fototeam- Viersen Diana Theloy

Ki Ka Kai a Bosheim 02 feierte ihr Jubiläum 11 x 11 Jahre am neuen Boisheimer See

Bericht : Joachim Müller

Man freute sich bei der Ki Ka Kai a, dass so viele Vereine und Besucher nach dem schlechten Vortag zum Jubiläum gekommen sind. Unter den anwesenden Gästen waren die Ehrenpräsidentin Ingeborg Gartz von der FEN und die stellvertretende Bürgermeisterin von Viersen und Ortsvorsteherin aus Dülken Simone Gartz und der Ortsvorsteher aus Boisheim Rainer Thielmann. Wie sagte Simone Gartz sie sei stolz auf so einen Verein wie die Ki Ka Kai a der sich in den letzten Jahren so entwickelt hat und ganz besonders stolz sei sie, dass die Zusammenarbeit zwischen Dülken und Boisheim so harmoniert.

Die Gesellschaft ernannte an diesem Tag drei neue Ehrensenatoren. Mit Holger Niessen,Bernhard Übel und Dr. Oliver Gehse habe man drei Ehrensenatoren gefunden, die diese Tätigkeit mit Freude und Frohsinn übernommen haben und diese drei sind stolz, die Farben der Mütze der Ki Ka Kai a tragen und präsentieren zu dürfen.

Aber was wäre eine Veranstaltung der Ki Ka Kai a ohne ihre Tanzgarden. Der Sitzungspräsident Marko Dillikrath begrüßte die Minis Tanzgarde die eine tolle Vorstellung in ihren schönen Kostümen darboten. Es folgten die Gardekids mit ihrem Tanz für diese Veranstaltung sowie die Gardeteens. Allen drei Gruppen haben enormen Zuwachs an Kindern da dazubekommen, worauf die Gesellschaft und die Trainerinnen sehr stolz darauf sind.

Aber man würde sich riesig freuen, wenn noch mehr Kinder sich anschließen würden und mit den anderen Kindern mit tanzen.

Die Trainingszeiten der einzelnen Gruppen sind :

Gardeminis                                                         Gardekids                                                                      

Dienstags ab 16,30 Uhr                             Dienstags ab 17,00 Uhr

Nettetaler Str. 107                                          Nettetaler Str. 107

im Vereinsheim                                          im Vereinsheim

Gardeteens alle zwei Wochen ungegrade Wochen Donnerstags

im Vereinsheim des SG Dülken

ab 18,30 Uhr

Ransberg 21 hinter dem Schwimbad

Am Abend spielten noch zwei Bands, den Anfang machte die Coverband Hands up.

Sie pressieren mitreißende Pop- und Rock-Show mit dem Besten aus den letzten 40 Jahren der Musikgeschichte. Den Schlusspunkt des Abends machte die bekannte Band Mir sin Jeck, wie man es von ihnen gewohnt ist, drehten sie das Festzelt auf links wieder um. Damit endete eine gute Jubiläumsfeier.

Fotos : Film & Fototeam Viersen Joachim Müller

Galasitzung der Ki Ka Kai a 09.02.2024

Bericht : Joachim Müller

Die letzte Saalsitzung im Kreis Viersen fand bei der Ki Ka Kai a statt

bevor die Züge ziehen

Mit großer Freude ging man an die Sitzung der Session 2023 / 2024 im ausverkauften Bürgerhaus Dülken ran, denn das ist immer das Highlight eines Prinzenpaares, da sie keinen Zug haben. Bei dieser Veranstaltung wurde auch für die krebskranken Kinder, für den Förderverein krebskranke Kinder Krefeld und die Löwenkinder Viersen gesammelt, die durch Prinzgardist Joachim Müller mit unterstützt werden. Die Sammlung ergab einen Betrag von 508,43 € ein. Schönen Dank dafür im Namen der Kinder.

Die Moderation wurde von Frank Steffens und Helmut Uhing übernommen.

Zur Begrüßung wurden einige Ehrengäste begrüßt, darunter die stellvertretende Bürgermeisterin Simone Gartz und Ortsvorsteher von Boisheim Rainer Thielmann und die Ehrenpräsidentin Ingeborg Gartz.

Unter den Klängen der vier Stadtmusiker zog die komplette Gesellschaft mit ihrem Prinzenpaar Michael I. & Yvonne I. in den Saal ein. Rüdiger Mehlmann Leiter der Vierstadt Musiker, hatte mit dem Prinzenpaar ein Trompetenstück für diese Galasitzung ein Lied einstudiert, da diese zwei im wahren Leben bei ihnen spielen.

Es folgte im Anschluss die Tänze der Kinder Tanzgarden statt, mit dabei war auch die Kinderprinzessin Abelina I. und ihre Adjudantin Natja sowie die in der Tanzgarde begleitenden Kinder.

Dann hieß es für die Kinderpressin von Dülken schnell sich umzuziehen, da sie als Prinzessin mit ihrem Prinzen auf die Bühne, mit den anderen Prinzenpaare aus Süchteln Bastian I. & Bianca I. aus Dülken Mark I. & Natalie I. aus Viersen Helmut II. & Anne I. aus Nettetal Frank II. & Sabine I. und aus Willich Fabian & Carina I. sowie die Prinzessin aus Wesel und die Weinkönigin aus Süchteln Kristina Schmitz sowie die Kinderprinzenpaare aus Süchteln Leon I. & Hanna I., und aus Dülken Moritz I. & Abelina I.aus Willich Julian I. & Leonie III. Das war ein fantastisches Bild für das Publikum, dass alle Prinzenpaare aus der Umgebung zum Bürgerhaus gekommen sind.

Nach diesem Akt folgte Herzblatt, um die Stimmung in den Saal hineinzubekommen, und das schafften es, dass keiner mehr auf den Stühlen saß mit ihren Liedern.

Zum ersten Mal bei der Ki Ka Kai a war die Tanzgruppe Surprise an Fatasy aus Mönchengladbach und zeigten fantastische Showtänze vor.

Das Kinder-Prinzenpaar aus Dülken mit ihrer Garde hatte jetzt noch einmal ihren Auftritt mit ihrem fantastischen Prinzenpaar-Tanz und der Saal rief immer wieder Zugabe.

Cristtoph Brüske Erfindung und Alleinstellungsmerkmal in der Welt der Veranstaltungen als Kabarettist, der auch zum ersten Mal bei der Gesellschaft auf der Bühne stand.

Die Frauen der Gesellschaft hatten nun ihren Auftritt und zeigten dem Publikum einen in Wochen geübten Tanz vor.

Es folgte der Auftritt der KG Husaren Schwarz -Weiss Siegburg e.V. Was diese Truppe auf der Bühne zeigte, das ist schon Hochleistungssport, mit ihren ganzen Figuren. Sie standen nicht zum ersten Male auf Boisheims Bühne, es ist einfach klasse, was diese Truppe auf die Beine stellen.

Georg Leiste der mit seinem Soloprogramm Nummer in der Comedian-Reihe das Publikum immer wieder zum Lachen brachte und das noch zur späteren Abendstunde.

Den Schlusspunkt dieser Veranstaltung hatte die Band Solala aus Wegberg sie ist mittlerweile schon ein Bestandteil der Ki Ka Kai a weil man weiß, was man mit dieser Band hat. Zum Finale noch einmal Stimmung pur mit dieser Band, denn sie standen fast eine geschlagene Stunde auf der Bühne, da das Publikum im Saal sie einfach nicht gehen ließ. Diese Band ab sofort einen neuen Namen von Frank Steffens; es ist nun die Abreis Band aus Wegberg.

Ein Prinz, der weiß, wie man Karneval feiert bei so einer tollen Band, da kann man nur noch auf die Tische stehen.

Zum guten Schluss kam die Gesellschaft noch einmal auf die Bühne und verabschiedete sich für diese Session mit dem Lied En unserem Veedel.

Fotos : Fototeam-Viersen Joachim Müller

Rathaussturm, Dülken und Marktplatz 08.02.2024

Bericht : Joachim Müller

Möhnen erstürmten das Dülkener Rathaus

Die Bürgermeisterin Sabine Annemüller war bei diesem Rathaussturm mit dabei, um es zu verteidigen. Man hatte den Rathausturm nach innen verlegt, da es draußen zu stark am Regnen war. Stefan Seidel hatte die stellvertretende Bürgermeisterin / Ortsbürgermeisterin Simone Gartz nachgespielt und hielt Simones Rede. Er sang dann noch, ich bin ein Dölker Mädchen. Und verabschiedete sich, das war ihre Simone Gartz. 

Schwer zu kämpfen hatte die Bürgermeisterin, das Rathaus vor den Möhnen zu schützen. Aber die Möhnen blieben hart und hatten mit Mark I. und Natalie und dem Kinderprinzenpaar Moritz I. mit seiner Prinzessin Abelina I. zu Hilfe und zusätzlich kam das Prinzenpaar aus Boisheim Michael I. und Yvonne I. noch zu Hilfe.

Nach mehreren Versuchen hatten sich die Bürgermeister ergeben und die Möhnen bekamen den Schlüssel des Rathauses, den die Möhnen in Empfang nahmen.

Beim Vaterstädtischen Verein auf dem Marktplatz, was von Günter Jansen geleitet wurde, zwei verdiente Mitglieder des Vereins eine Auszeichnung vom BDK. Erich Schmitz und Manfred Friedrich bekamen den Verdienstorden in Gold verliehen.

Trotz des schlechten Wetters war der Marktplatz überfüllt. Das ist Karneval in Dülken.

Fotos : Fototeam-Viersen Joachim Müller

Kinderprinz Moritz I. von Dülken spendete seinen Pferdeschwanz

Bericht : Joachim Müller

Kinderprinz Moritz I. aus Dülken ließ sich seinen Pferdeschwanz für einen guten Zweck abschneiden

Wie in der Session 2019 / 2020 bei seinem Bruder Emil I. ließ sich sein Bruder Moritz I. jetzt auch seinen Pferdeschwanz für den guten Zweck abschneiden, so was muss man hoch anerkennen, wenn sich ein Kinderprinz sein Haar (Pferdeschwanz) für den guten Zweck zur Verfügung stellt. Das ist das letzte Foto von Prinz Moritz I. mit seinem Pferdeschwanz.

Den Entschluss hatte er sich vorgenommen, im Jahre 2020, wenn ich Kinderprinz in Dülken werde, stelle ich meine Haare für den guten Zweck auch zur Verfügung. Die dunkelblonden Haare waren schnell abgeschnitten.

Der Pferdeschwanz hatte eine Länge von genau 40 cm. Er sagte Haare ab und nicht mehr so viel Arbeit beim Waschen und Pflegen, darum bin ich jetzt froh, dass er abkommt. Im Salon Andrea in Dülken, Inhaberin Friseurmeisterin Andrea Stollenwerk hat sie seit 1989 den Meistertitel und im nächsten Jahr hat sie einen Grund zu feiern, denn dann wird sie 60. Jahre jung. Sie ist auch die Obermöhn von Dülken hatte die stolze Aufgabe, beim Kinderprinz Moritz I. aus Dülken seinen Pferdeschwanz abzuschneiden. Andrea Stollenwerk nahm sich die Schere zur Hand und schnitt bei Moritz I. den Pferdeschwanz ab. 

Nun ist er weg, der Pferdeschwanz beim Prinz Moritz I.. Man bedankte sich für diese Spende von Moritz I. Die Friseurmeisterin macht das schon seit 6 Jahren, dass sie die Haare an Ids vor Kids spendet, und das war zum zweiten Male von einem Kinderprinzen. Das ist Deutschlands einmalige Stiftung für kreative Spenden.

Ich fragte Prinzessin Abelina I. wie sie ihren neuen Prinzen mit einer normalen Frisur an ihrer Seite findet. Bekam ich die Antwort, es ist richtig ungewohnt, jetzt einen Prinzen für die restliche Zeit, ohne Pferdeschwanz zu haben. Danke Andrea für diese gute Tat, dass du diese Haare weiter spendest.

Fotos : Fototeam-Viersen Joachim Müller

Frühschoppen bei der Ki Ka Kai a 04.02.2024

Bericht : Joachim Müller

Frühschoppen bei der Ki Ka Kai a

Am heutigen Sonntag feierte die Ki Ka Kai a ihren Frühschoppen mit der Dü Ka Ge.Es fing der Frühschoppen damit an, dass Harald Lochner heute Geburtstag hatte und die Gesellschaft ihm ein Ständchen gab für seine 3 x 23 Jahre.

Frank Steffens begrüßte die Dü Ka Ge zum heutigen Frühschoppen im Vereinsheim, und die Prinzessin von Dülken, Abelina I. hatte auch einen kurzen Besuch abgestattet

.Was sagte Axel Paßmann, das, was hier im Vereinsheim stattfindet, zwischen den Vereinen müsste viel öfter gemacht werden!Er bedankte sich für diese nette Einladung und man verbrachte einige schöne Stunden bei einem Bier und reichhaltigem Essen.

Es ist jetzt endlich vollbracht, dass der Ki Ka Kai a Weg in Boisheim, wo sich ihr Vereinsheim befindet, ihre eigene Hausnummer bekommen hatte.

Biwak beim Festausschuss Viersener Karneval 03.02.2024

Bericht : Joachim Müller

Biwak beim Festausschuss Viersener Karneval zum 6 x 11 Jubeläum

Der Festausschuss feierte zum zweiten Mal das Biwak auf dem Remigiusplatz.

Es war ein buntes Bild, das der Festauschuss Viersen da geboten hatte. Der Remigiusplatz war sehr gut gefüllt, aber diese Veranstaltung hätte mehr Zuschauer verdient gehabt, aber das Wetter machte da einen Strich durch.

Senatspräsident Frank Schiffers moderiert die erste Hälfte, denn dann war die Zeit für ihn gekommen, um seiner Arbeit bei Borissia Mönchengladbach nachzugehen.

Die zweite Hälfte wurde von Christoph Grundmann moderiert.

Zum Auftakt marschierte die Abgeordnete von den Vereinen auf. 

An diesem Anschluss hatten die Kinderprinzenpaare ihren Auftritt mit aus Dülken Moritz I. & Abelina I. aus Süchteln sind gekommen Prinz Leon I. und seine Schönheit Hanna I. und natürlich das Viersener Kinderprinzenpaar David I mit seiner Laura I.Diese Prinzenpaare stellten sich dem Publikum alleine vor. Diese Kinderprinzenpaare sangen dann alle gemeinsam das Viersener Lied Karneval in Viersche.

Es nun, die Kindertanzgarde von den Roahser Jonges führten ihren Tanz vor und Gina Jolie sang das Lied, der Zug hat keine Bremsen.

Der Auftritt der Bürgermeisterin Sabine Annemüller ( SPD ) folgte soeben und sagte, dass die Narren es schwer haben werden, um ins Stadthaus hineinzukommen.

Der Viersener Prinz hatte am gestrigen Freitag eine Veranstaltung in seinem Zelt und sagte, er hätte mit Anne heute Morgen um 4,30 Uhr die Türe erst zugemacht.

Ein kleiner Teil der Hoseria Tanzgarde der Damen hatte jetzt ihren Auftritt, bevor die großen Prinzenpaare an der Reihe waren.

Zur Bühne kamen die Prinzenpaare aus Süchteln Bastian I. und Bianca I. aus Boisheim Michael I. und Yvonne I. aus Viersen Helmut II. mit Anne I. hatte seine Begleitung und seine Prinzengarde mit und aus Nettetal sind gekommen Frank II. und Sabine I.. Das Schönste war, dass Frank Schieffers sie nicht vorstellte, sondern die Prinzenpaare stellten sich jeweils selber vor, Nettetal stellte das Süchtelner Prinzenpaar vor und so ging es im Wechsel weiter.

Rene aus Brüggen kam zum ersten Teil seines Auftrittes mit seiner Gitarre und wärmte das Publikum mit seinem Gesang auf.

Die altbewährte Tanzgarde von Alt Viersen hatte jetzt seinen Auftritt, bevor es zum 2. Teil des Gesangs von Rene kam.

Die Tanzgarden von KV De Üüle fehlten bei dieser Veranstaltung mit ihren Garden nicht und zeigten dem Publikum ihre Tänze.

Trainerin Mona hatte auch die Tanzgarde der einzelnen Stadtteile von den Vereinen mitgebracht. Sie zeigten ihren Tanz, wo alles mit in Viersen anfing und es war das Ende in Viersen. Man bedankte sich unter Tränen bei Mona dass Sie diesen Tanz mit einigen Tanzmariechen der Stadtteile einstudiert hatte. Und Mädels sagten zu Mona mach es bitte im nächsten Jahr noch einmal.

Die Süchtelner Tanzgarden durften natürlich nicht fehlen und sind mit ihren Garden nach Viersen gekommen.

Die Viersener Mispelblüten und die neu gegründete Roahser Funken tanzten gemeinsam mit den Roahser Wibbels. Demnach folgte der Auftritt der Blau-Wette Jonges sowie die Tanzmariechen der Grossen Viersener bevor das Finale gestartet wurde mit De Mädschere aus Eschweiler.

Hätte gerne zu diesen Gruppen auch noch gerne Fotos gezeigt, aber leider hatte mir der Akku einen Strich dadurch gemacht.

Es war ein schönes buntes Programm beim zweiten Festausschuss Viersener Karnevals Biwak.

Fotos : Fototeam-Viersen Joachim Müller

Gesellschaft Erholung 02.02.2024

Bericht Joachim Müller

Gesellschafft Erholung hatte eingeladen

In der kleinen Erholung in Viersen fand am gestrigen Abend ihr Kappenabend statt. Einig ist gekommen, um den Abend etwas zu verschönern.

Der erste Auftritt hatte der Prinz Halmut II. und seine Anne I. mit dem Gefolge. Natürlich wurde von den Gästen gefordert, das Anne-Lied zu singen.

Als Nächstes war die Tanzgarde der Hoseria an der Reihe, sie sind nur mit einem Teil der Mannschaft gekommen, da die andere Hälfte noch Arbeiten vornehmen musste für ihre heutige Verleihung des Visener Goldene Herz. Aber auch die kleine Truppe zeigte einen großartigen Tanz vor und sogar war eine Zugabe fällig, die dann auch Kommandant Marcel Schaath mit tanzen musste.

In ihren hellblauen Kostümen sind Mispelblüten aus Viersen gekommen und wie immer zauberten sie auf der kleinen Fläche einen fantastischen Tanz hin.

Ein Gesang gab es auch, der wurde von den Dreistadtmöhnen vorgetragen.

Zum guten Schluss kam das Prinzenpaar aus Boisheim Michael I. und Lieblichkeit Yvonne I. von der Ki Ka Kai a mit ihrem Präsidenten Frank Steffens. Wir sind der Einladung gerne gefolgt, aber wir haben nichts mitgebracht, was wir euch vorführen können. Das Einzige, was wir mitgebracht haben, ist unser schönes und lachendes Prinzenpaar.

Damit ging in der Gesellschaft Erholung ein gemütlicher Abend zu Ende.

Fotos : Fototeam-Viersen Joachim Müller

Herrensitzung bei der KinKa Kai a 28.01.2024

Bericht. : Joachim Müller

Auf ging es zur Bier Kultur Kreuels zur Herrensitzung bei der Ki Ka Kai a

Ausverkaufte Herrensitzung bei der Bier Kultur Kreuls mit der Ki Ka Ka a

 Man ist auf beiden Seiten froh, dass der Saal voll gerappelt war, so dass keine Fliege mehr hereinpasste. Es fing alles damit an das die Ki Ka Kai a dieses Mal nicht als rote Welle kam, sondern in ihren grünen TShirts, das Einzige weis in Rot auf die Bühne kam war ihr Prinzenpaar mit Michel I. & Yvonne I., mit dem Stadtprinzenpaar aus Nettetal Frank II. & Sabine I. mit ihrer Begleitung, sie wurden in Saal, gespielt von ihren Vier Stadtmusiker. Alle sind oben auf der Bühne angekommen und sind auch ohne eine Verletzung wieder heruntergekommen, denn auf der Bühne passte nichts mehr. Einfach fantastisch..

 Die Vierstadt Musiker der Gesellschaft heizten die Männer so richtig auf diese Veranstaltung. Dann spielten Sie auf einmal in der Weihnachtsbäckerei, da Sie beim Weihnachtsmarkt in Boisheim durch einen Blitzeinschlag neben ihnen dadurch unterbrochen wurden, und wo hätte man das besser fortsetzen können als auf so einer Veranstaltung.

 Der Erste, der auf die Bühne kam, war Redner Amjad aus Osnabrück deutsch-palästinensische Comedian. Er ist ein Comedian, der den SWR3 Förderpreis und den Hamburger Comedypokal gewonnen hat. Der deutsch-palästinensische Comedian schafft es, seine persönlichen Erfahrungen brillant-humoristisch auf Weise zu präsentieren, wie man es an diesem Morgen feststellen konnte. Es ist Künstler, den man mit zu den besten in Deutschland zählen kann, wie er es an diesem Morgen bewies.

 Eine starke Truppe kam auf die Bühne, keine ungewohnte Showtanz-Gruppe namens Golden Girl und Boys bei dem Veranstalter. In diesem Jahr nennen sie ihr Motto Ghostbusters – Mir rette Kölle. Sie zeigten den Männern fantastische Tänze. Diese 23 Mädels waren nicht zum ersten Male bei der Ki Ka Kai a weil sie so gut sind, hat Marko D. sie noch einmal verpflichtet.

Bauer Heinrich Schulte Brömmelka aus Köln war nun an der Reihe. In seinem Programm erzählte der Agrarökonom von seiner Frau Ema, den Problemen mit dem nicht vorhandenen Geld, von der pubertierenden Enkeltochter Evelyn, Stammtisch-Treffen mit Nachbar Willem und natürlich von der Landwirtschaft. Dabei bekam auch selbstverständlich auch die aktuelle Politik ihr Fett weg. Schließlich hat Bauer Heinrich zu Hause die Hosen an, aber das Sagen hat aber seine Frau, wie er immer wieder erwähnte. Er ist ein Typ, der ebenfalls zur extra Klasse gehört, die Männer flippen bei ihm seinen Vortrag im Saal aus, einfach spitze so etwas zu erleben.

Jetzt kam musikalische Stimmung in den Saal rein, denn es kamen die Junx eine Band aus Hamburg. Das erfolgreiche Musik-Duo weiß, wie man einen Saal zum Überkochen bringt. Extra aus Hamburg angereist für diesen einen Auftritt bei der Herrensitzung. Der ganze Saal tobte bei ihren Liedern. Sie mussten immer wieder Zugabe geben.Und auf einmal gingen Sie und der Saal tobte und sang weiter und die zwei Junx kamen noch einmal rein. Klasse Jungs, was sie da geboten haben. Diese Jungs sind jetzt schon verpflichtet für die Damensitzung im August in Dülken.

Aus der Nachbarstadt Süchteln sind wieder die super schöne Tanzgarde aus Süchteln gekommen, um ihren Showtanz zu präsentieren. In ihren Show-Kostümen kamen Sie auf die Bühne und führten ihren Showtanz vor.

Und alles hat auch einmal ein Ende. Zum Finale kam die Band Veedel for 12 Es ist eine Kölner Roc- Band, die noch einmal den Saal zum Toben brachten, mit ihren Songs den Saal auch noch einmal zum totalen Überkochen, es war eine fantastische Herrensitzung, so mal, dass diese Band fast eine Stunde auf der Bühne war, weil die Männer es nicht zuließen sie von der herunterkommen zu lassen.

Zum absoluten Abschluss ist unerwartet der Prinz aus Dülken Mark I. mit seiner Garde noch nach Breyell gekommen, wo Prinz Michael I. und die Ki Ka Kai a sich riesig darüber gefreut hatten und im Saale sang plötzlich Gloria Gloria und auf der Bühne verabschiedete man sich mit dem Lied in unserem Veedel.

Marko Dillikrath bedankte sich noch einmal für das Entgegenkommen beim Präsidenten Frank Steffens dass er diese Sitzung noch einmal leiten durfte.

Auf dieser Veranstaltung wurde wieder eine Spendensammlung von Joachim Müller für den guten Zweck krebskranker Kinder am Niederrhein für Krefeld und Löwenkinder Viersen durchgeführt. Es kam eine zum von 335,52 und beim Ausmarsch bekam ich noch einmal 100 Euro zu gesteckt für die gute Tat. Ich möchte mich noch einmal im Namen der Kinder und in meiner Person bei allen Spendern dieses Tages bedanken. DANKE DANKE MÄNNER.

Es kann weiter für die krebskranken Kinder unter dem Spendenkonto gespendet werden bis Aschermittwoch.

 Bei der Volksbank Viersen 

 Joachim Müller

 IBAN :  DE63 3146 0290 0034 7594 21

 BIC.  :  GENODED1VSN

Galasitzung bei FKV 27.01.2024

Bericht : Joachim Müller

Große Galasitzung beim FKV

Pünktlich um 19 Uhr gingen die Türen in der ausverkauften Festhalle zum Saal auf und es zog die Gesellschaft des FKV ein. Es war ein Einmarsch, als halb Viersen auf der Bühne erschienen wäre, es war ein fantastisches Bild, so viele Mitglieder auf der Bühne zu sehen, es war der Wahnsinn.Nach dem Einmarsch wurde die Begrüßung vorgenommen. Es wurden die Ehrengäste und die Vereine begrüßt, dabei war auch der stellvertretende und Ortsbürgermeister der Stadt Viersen Willy Bouren ( CDU ) sowie die Prinzenpaare aus Süchteln Bastian I & Bianca I. und aus Boisheim Michael I. & Yvonne I.

Nach dem Einmarsch wurde sofort eine Ehrung für zwei verdiente Mitglieder, die für den Verein immer da sind, wenn man Sie braucht, durch den KLN Präsidenten Karl Schäfer durchgeführt.Er rief Volker Hommes den Elektriker, und Andre Hommes als Bäcker im Berufsleben auf. Volker Hommes wurde mit dem Verdienstorden in Silber und Andre Hommes mit dem Verdienstorden in Gold ausgezeichnet.

Es hat sich einiges im Verein getan sodass die zwei Präsidenten, die es zum zweiten Male ausführen durften, durchs Programm mit Max und Nils diese zwei haben gemeinsam eine tolle Moderation des Abends gemacht und die FKV gibt dem Nachwuchs eine Chance.

Der Einmarsch der Prinzengarde Viersen mit dem Prinzenpaar Viersens Helmut II. & Anne I. unter den Klängen des Viersener Tambour Cops.Wie sagte der Kommandant der Prinzengarde Eric Tillmanns Hollywood hat gerufen und nun sind wir da! Mit Gardetanz und mit dem Prinzenlied von Helmut II. verabschiedete man sich von der Bühne und verbrachte den Abend im Saal.

Sehat Dogan ein Türke, lebt in Deutschland und wo er seit 20 Jahren lebt. Er ist ein Kabarettist & Comedian der spitzen Klasse. Entschuldigen Sie mein Deutsch, ich bin Türke. Es war von ihm eine schnelle Büttenrede, sodass das Lachen des Publikums im Saal nicht mehr aufhörte. Er brachte immer wieder Sprüche wie z.B. Ich bestellte mir ein Bier und was kam ein Aquarium. Sein halb dialektisches Deutsch hielt das Publikum für hervorragend. Mit einem Spruch, ich habe Pipi in den Augen, ist das nicht pervers.

Zum ersten Male wurde der Festhallensaal auf den Kopf gestellt mit den Kölsche Adler aus Köln mit ihrem Breyller Frontsänger Timo Tiggeler.

Nach dieser tollen Party im Saal ging es weiter mit einer einstündigen Show von dem FKV Männerballet und der Trap Familie.

Mike moderierte die Hollywood Show mit seinem Co-Moderator, der aber leider bisher nicht zugegen war. Entschuldigung, dass ich so schlecht Deutsch spreche, ich bin Amerikaner.

Alles fing an mit Roland Kaiser mit Joenna.

Dann kam plötzlich sein Kollege es war Horst Schlämmer alias Marc Offermann. Man meinte, es wäre der richtige Hape Kerpeling als Horst Schlämmer.

Er machte diese Show in einer Weltklassen-Leistung und brachte das Publikum immer wieder zum Lachen mit seinen Sprüche, nicht war Hase usw.

Den ersten Oscar des Abends bekam Boxer Rocky in seiner Kategorie verliehen.

In der nächsten Kategorie Superstar erhielt Tina Turner den Oscar und hatte mit ihrem Lied einen tollen Auftritt.

Marilyn Monroe kam zu ihrem Auftritt und bekam auch den Oscar verliehen.

Und in der letzten Kategorie Duo bekamen den Oscar Winnetou und Old Shatterhand.

Alle Lieder bei dieser Show wurden live gesungen. Nun wurde es Zeit für eine Tanzshow.Aus Köln kamen die Fidele Sandhasen mit 60 Mädels und Männern. Die Tänzer trugen die Mädels auf den Schultern bis auf die Bühne. Sie zeigten Tänze der Weltklasse, selbstverständlich kamen Sie ohne Zugabe nicht von der Bühne.

Jetzt folgte der Auftritt des Jörg Hammerschmidt er ist ein Stimmenparodiest mit 60 Stimmen. An diesem Abend brachte er Angela Merkel, Udo Lindenberg, Robert Harbeck, Karl Lauterbach, Oliver Kahn Calli Calmund usw da. Er hatte schnell zur späten Abendstunde noch das Publikum voll auf seiner Seite und hörte aufmerksam zu.

Der Showtanz von Fauth Dance Company Männer und Mädels gemeinsam auf der Bühne und zeigten eine fantastische Show, die in einem Stück von 25 Minuten durchgeführt wurde, eine Spitzenleistung dieser beiden Gruppen.

Schlussnummer war angesagt, es kamen die Band Kaschämm es ist eine Kofferband Kölns. Sie brachten das Narrenvolk noch einmal so richtig in Schwung bis weit nach Mitternacht.

Es war eine Sitzung der Spitzenklasse beim Fidele Kränzchen in Viersens bester Stube.

Fotos : Fototeam-Viersen Joachim Müller